Verfasst von: WieMan | 13. November, 2008

Update: Stärkere Regulierung von Rating-Agenturen

Die Europäische Kommission hat als Teil eines Maßnahmenpakets nun auch einen Vorschlag eingebracht, der klar definiert, wie Ratingagenturen in Zukunft reguliert werden sollten. Hauptaugenmerk soll dabei auf den Faktoren liegen, die sich im Nachhinein als Auslöser bzw. unterstützende Faktoren der Finanzmarktkrise gezeigt haben:

New rules include the following:

  • Credit rating agencies may not provide advisory services.
  • They will not be allowed to rate financial instruments if they do not have sufficient quality information to base their ratings on
  • They must disclose the models, methodologies and key assumptions on which they base their ratings
  • They will be obliged to publish an annual transparency report
  • They will have to create an internal function to review the quality of their ratings
  • They should have at least three independent directors on their boards whose remuneration cannot depend on the business performance of the rating agency. They will be appointed for a single term of office which can be no longer than five years. They can only be dismissed in case of professional misconduct. At least one of them should be an expert in securitization and structured finance.

Wenn man sich die Krise im Ablauf betrachtet (chronologischer Ablauf bei der Wirtschaftswoche) so ist einer der Hauptbrüche auf dem Weg von hoher Rendite für hohe Risiken zu hoher Rendite bei keinen bewussten Risiken das Rating der Finanzinstrumente und die Interpretation des Ratings. Eine stärkere Aufsicht über die Rating-Agenturen wird hier ein Stück weit helfen. Für die Reputation des Rating-Systems (insbesondere ausserhalb der eingeweihten Kreise) ist hier wichtig, den Hauptinteressenkonflikt (der Bewertete zahlt den Bewerter) transparent aufzulösen.

Allerdings muss gleichzeitig sichergestellt werden, dass sich die Einkäufer der Instrumente nicht mehr mit Hilfe der Ratingagenturen dumm stellen können. Für die Versicherungswirtschaft kann dies über die kommende Solvency II-Aufsicht sichergestellt werden. Für Banken und andere Marktteilnehmen müssen hier gesonderte Maßnahmen greifen.

Quellen und Verweise

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: